In den Archiv-Artikeln finden Sie alle Artikel vor 2020 rund um die Themen Content Marketing, Content Strategie, e-Marketing, Socialmedia, Bloggen, Webseiten, Online Recht, Basiswissen digitalen Marketings etc.

Wer in die digitale Welt mit seinem Unternehmen aufbricht, benötigt 9 Basics im Online Marketing. Es handelt sich dabei um Strukturen, Werte und Haltungen in der Führungsebene und dem Management, die sich mit verändern müssen. Diese Bereiche sind die Basis für die ganzheitliche Digitalisierung im Unternehmen.

Weiterlesen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Die SONNTAGSGRÜSSE sind wieder da. Endlich ist auch der Beitrag über die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Content Marketing fertig. Er enthält Tipps für den Einstieg ins digitale Marketing deines Unternehmens. Der Beitrag erscheint morgen zu Wochenbeginn.

Die vergangenen beiden Wochen brachte ich mit zahlreichen Reflexionsgesprächen zu. Um zu sehen, ob meine Pläne realistisch sind und wie sie ankommen. Eine ausgiebige Reflexion zum Wording meiner Masterthesis war ebenfalls enthalten. Arbeitsthema: Socialmedia Strategie im Destinationsmarketing aus Sicht der Generation Millenials. Super. Freu mich schon sehr auf die Forschungsergebnisse und die Interviews und Gespräche mit Experten.

 

;) Wir coachen uns doch immer gegenseitig. “grins” ;)

 

Auch ein solches reflexives Vorgehen gehört für mich seit Jahren zu einer erfolgreichen persönlichen und beruflichen Entwicklung. Das gelingt nur mit Menschen, welche die Reflexion als Kommunikationstechnik beherrschen. An dieser Stelle möchte ich mich bei der grandiosen Organisationsentwicklerin und Coach Birgit Kaps bedanken.

Wenn es an Selbstreflexion mangelt, tritt man leider allzuoft auf der Stelle, fühlt sich schnell persönlich angegriffen und schlägt (meist verbal) um sich. Dann sind alle anderen Schuld, frei nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung.

Die Kunst ist es, über dem eigenen Alltag zu stehen und zu erkennen, wohin sich der Lauf der Dinge entwickelt und wo man sich gerade selbst in dem Moment verortet. Wie in einem Spiegel die Entwicklungen zu lesen, will gelernt sein und gelingt wunderbar im Austausch mit anderen Menschen, welche über diese Kulturtechnik der Selbstreflexion auf einer Metabebene verfügen. Das hat nichts mit studierter Besserwisserei zu tun. Das ist Teil des Lernens, wie man erfolgreich und zufrieden lebt. ;)  Und wie man auf Augenhöhe und respektvoll miteinander kommuniziert. Dieser Stil muss gelernt und lebenslang geübt werden, wie das Rechnen, Lesen oder Schreiben. Es ist eine Kulturtechnik, die man nicht mit technischen Kommunikationsmöglichkeiten gleichsetzen kann. Im Gegenteil!

Das wunderbare Herbstwetter hat diese Zeit unterstützt. Ein Ausflug ins Mühlviertel setzte den reflexiven Gesprächen praktisch die Krone auf, in der Aistklamm bei Pregarten, in Oberösterreich.

Ich wünsche euch morgen Abend einen schönen Start in die Woche mit dem neuen Beitrag über die unvermeidbaren (!) Notwendigkeiten für ein erfolgreiches Content Marketing.

Eure Angelika Wohofsky

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Meine ersten SONNTAGSGRÜSSE schreibe ich erleichtert und spät abends. Denn der Sonntag neigt sich dem Ende zu. Die vergangene Woche stand bei mir unter dem Thema: EXPOSE ZUR MASTER THESIS.

Mein im März 2016 begonnenes und berufsbegleitendes Studium MSc Online Media Marketing an der Donau Uni in Krems geht in die finale Runde. Und ich bin wirklich erleichtert, weil ich ein spannendes Thema für meine Abschlussarbeit fand. Es geht um Socialmedia Marketing im touristischen Kontext. Mehr wird noch nicht verraten. ;)

Das Regenwetter der vergangenen Tage war mir bei dieser Arbeit äußerst hilfreich. Draußen nass und kalt, ich hatte Ruhe mich am Schreibtisch einzuigeln und am Expose zu feilen. Und ich weiß, Kollegen taten es mir gleich: einbunkern im Zimmer und es draußen regnen lassen.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche, die mich schon wieder mit Redaktionsplanung erwartet.

Eure Angelika Wohofsky

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Markenbotschafter für ein Unternehmen zu sein, ist gar nicht so leicht. Worauf es dabei ankommt, und welchen Stellenwert diese Influencer für eine Firma einnehmen können, beschreibt Kerstin Hoffmann in ihrem neuen Buch. Ich habe dieses mit Begeisterung gelesen, und gebe gleichmal meinen Senf dazu ab.

Weiterlesen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Ich möchte heute an meinen jüngsten Beitrag zum Online Marketing vom 10. Jänner anknüpfen und auf Marketingmaßnahmen zu sprechen kommen. Glaubst du, es ging früher im Marketing ohne Ziele? Ohne spitz formulierten Zielgruppen? Eigentlich nicht. Man konnte sich aber durchwursteln und rausschwindeln. So blieben die Marketingziele sehr grob umrissen, die Zielgruppe ungenau. Und die Maßnahmen in Werbung kosteten viel Geld und fuhren enorme Streuverluste ein. Weiterlesen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Du erinnerst dich bestimmt an die Werbung in den 1990er Jahren. Wie schön war es damals, einfach Prospekte zu versenden oder in einer Zeitung ein Inserat zu schalten. Ein wenig noch auf Messen fahren, Visitenkarten verteilen und Postwürfe raushauen. Fertig. Sorry, aber so läuft die Show heute nicht mehr. Werbung bedeutet, online ein Markenerlebnis zu bieten und Kunden mit genau jenen Informationen zu versorgen, die sie im Moment benötigen. Nicht mehr und nicht weniger. Weiterlesen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Willst du auch Online Marketing bzw. digital Marketing in deinem Unternehmen einführen? Und was benötigt es dafür? Hier findest du meine Checkliste, was du unbedingt vorher abklären musst, um nicht von diesem Vorhaben entttäuscht zu sein. Und um nicht deine Mitarbeiter damit zu überfordern, weil die gute Basis dazu fehlt. Und die Firma im Blindflug ohne Strategie unterwegs ist. Weiterlesen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Im Zuge meines Studiums “Online Media Marketing” an der Donau-Universität Krems wurde ich einem Blogprojekt zum digitalen Nachlass zugeteilt. Die Recherchen darüber führten mich zu Dennis Schmolk von “digital danach“, der uns hier einen Gastbeitrag über digitale Daten nach dem Ableben von Bloggern geschrieben hat. Vielen Dank, Dennis. Denn für Blogger ist es besonders wichtig, ihre digitalen Hinterlassenschaften zu verwalten. Weiterlesen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Kreative Menschen sind immer auf der Suche nach Improvisation. Routine ist ihnen zuwider. Es muss immer Neues passieren, neue Eindrücke wollen erlebt werden. Und genau das hält die Kreativität auch wach und lebendig. Das sind meine 7 Tipps um kreativ und lebendig zu bleiben.

Weiterlesen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.