Last Updated on 5. August 2019 by Angelika Wohofsky

Weil die KMUs so wichtig sind, mehr als 2 Millionen Arbeitsplätze in Österreich schaffen und 455 Milliarden Euro pro Jahr erwirtschaften, sollten sich diese ebenfalls um die Digitalisierung ihre Business kümmern, wollen sie weiter erfolgreich am Markt bestehen. Der Brutkasten veranstaltet zur Digitalisierung eine Roadshow ab 29. August 2019.

Die digitale Kompetenz eines Betriebs geht weit über die Anwendung in der IT hinaus. Von Digitalisierung sind nämlich alle Geschäftsbereiche eines Betriebs betroffen, unabhängig von seiner Größe. Vom Einkauf und Verkauf, über die Buchhaltung, Lohnverrechnung und dem Datenschutz bis hin zur Kundenkommunikation und Werbung. Digital wird alles und jeder Geschäftsbereich. Dieser Wahrheit haben sich kleine und mittelständische Betriebe zu stellen.

Die Realität bietet jedoch ein anderes Bild. Denn leider investieren österreichische KMUs nur 10 % ihrer Gesamtinvestitionen in die Digitalisierung ihres Business. Und jedes zweite Unternehmen in Österreich behauptet, die Digitalisierung habe für ihr Geschäftsmodell keinerlei Bedeutung (Daten der Digitalisierungsstudie der WKO von September 2018).

Gleichzeitig erkennen 90 % der Personalverantwortlichen in den KMUs einen hohen Schulungsbedarf bei ihren Mitarbeitern in Sachen Digitalisierung. Neben Knowhow über Datensicherheit und IT herrscht hoher Nachholbedarf bei kaufmännischen Angelegenheiten wie der Entwicklung eines digitalen Businessmodells. Dafür werden aber nicht nur externe Spezialisten benötigt, sondern auch eigene Methoden, das Unternehmen fit für den digitalen Kunden zu machen. Eine Content Strategie und eine Digitale Strategie sind Teil dieses Schulungsbedarfs.

Der Brutkasten startet aufgrund dieser (prekären) Faktenlage eine zweimonatige Roadshow am 29. August 2019. Das Ziel, österreichweit die Chancen der Digitalisierung aufzuzeigen. Hier geht es zum Beitrag der Zeitschrift Brutkasten. Übrigens, die Stationen dieser Roadshow werden demnächst veröffentlicht.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.
close
„Mit dem Klick auf ‚Abonnieren‘ erklären Sie sich mit dem Empfang des Newsletters mit Informationen zu Digitaler Kommunikation und Angeboten unseres Unternehmens] sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zur Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung“).
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.