Content Marketing kennt heute schon beinahe jeder. Doch wird es auch so praktiziert, wie es die Disziplin erfordert? Wir schreiben hier über unseren Alltag im Content Marketing, geben Tipps weiter und zeigen, worauf es dabei ankommt.

Was das Handwerk und die Mitarbeitersuche mit einem strategischen Content Marketing verbindet, durfte ich in einer Podcast-Episode mit paperless gmbh diskutieren. Fakt ist, viele Handwerksbetriebe suchen händeringend nach guten Mitarbeitern. Dabei wird oftmals vergessen, dass es den Mitarbeitern um mehr geht, als um eine Stelle, die monatlich entlohnt wird.

Der Mitarbeiter wird zum Kunden des Betriebs, der im Arbeitgeber für sich passende Rahmenbedingungen sucht. Und diese Rahmenbedingungen zu vermitteln, ist die Aufgabe des Content Marketings. Wir nennen diesen Job halt Employer Branding.

Aber hört hier rein und habt Spaß bei dieser Podcast-Folge von Paperless GmbH .

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

Wir alle werden zum Verkaufen gezwungen. Image schaffen, Awareness aufbauen ist ja schön und gut. Doch am Ende des Tages zählt nur der Umsatz.

Trotzdem sollten wir berücksichtigen, dass da draußen eine Zielgruppe unterwegs ist, die von aggressiven Verkaufsimpulsen gar nichts mehr hält. Sie will Informationen, nach denen die Zielgruppe sucht. Und darin befindet sich auch der Ankerpunkt zum Content Marketing.

Content Marketing ist nämlich per Definition eine Marketingdisziplin, die mit User zentrierten, wertvollen und werbefreien Inhalten auf das Unternehmen bei der Zielgruppe aufmerksam macht.

Wenn ich also diese Zielgruppe, die man als Generation Y oder Millennials bezeichnet, erreichen will, muss ich aufhören aggressiv zu werben. Und natürlich schwappt deren Einstellung, sich von Werbung belästigt zu fühlen, auch auf die „nebenliegenden“ Generationen über. Auf die Generation X und die Generation Z. Auch wir Älteren halten die Informationsflut im Internet kaum mehr aus. Wir blocken die Werbeeinschaltungen und drehen die Augen über, wenn jemand allzu werblich daher kommt. Das vergrault im Grunde den Kunden.

Und wenn wir jetzt zu einem aggressiven Verkaufsimpuls, nichts anderes ist nämlich der Elevator Pitch, gezwungen werden, dann kommt das gar nicht gut an.

Lest hier mehr dazu.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.
eine Person am Gipfel reicht einer anderen die Hand, die während eines Sonnenuntergangs auf den Gipfel klettert.

„Sind denn nicht schon genug Berater am Markt? Weshalb benötigt man einen Unternehmensberater und noch dazu für Marketing? Das ist doch ein Thema für die Großen, und der kleine Mittelstandsbetrieb weiß eh selber, was zu tun ist. Ausgerechnet auf dich haben sie jetzt noch gewartet!“

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

Immer wieder werde ich darauf angesprochen, dass Facebook oder Socialmedia nichts bringt. Dass die Website zwar jetzt live ist, aber irgendwie greift niemand auf diese zu. Man würde nichts verkaufen. Andere fragen mich nach optimalen Veröffentlichungszeiten von Postings. Und sie geben zu erkennen, dass sie einfach wild drauflos posten. Postings raus, wenn es sich grad ergibt. Ein solches Vorgehen zeigt, da ist keine Strategie dahinter und man hat sich wohl auch noch keine Gedanken darüber gemacht, dass ein langer Atem für den Erfolg im Content Marketing notwendig ist.

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.
DIGIDAY 2019 in Wien, Screenshot von der Powerpoint Präsentation

 

Der DigiDay in Wien, veranstaltet von WEKA Industriemedien, versorgt uns Marketer mit frischen Ideen für Content. Er fand gestern zum zweiten Mal statt. Diesmal war Klaus Eck dabei. Und da ich auch dabei war, gibt es heute eine kurze Zusammenfassung von dieser Fachtagung.

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

 

Die Fridays for Future-Bewegung ruft heute am 15. März 2019 weltweit zur vielleicht größten Demonstration der Schüler*innen für Klimaschutz auf. Anlässlich dieses Termins habe ich eine Woche zuvor die Verantwortung der Marketing-Branche in Sachen Klimawandel beim #coscamp in Graz zur Diskussion gestellt. Hier teile ich mit euch die komplette Präsentation dieser Session.

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

SONNTAGSBRUNCH – In dieser Woche löste ich mit einem Facebook-Post eine etwas emotional anmutende Diskussion zum baldigen Shutdown von Google Plus aus. Während die einen diese Plattform bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht kannten, wiesen andere User auf das Desaster hin, dass ihren Unternehmen dadurch blüht. Nämlich, wenn 200.000 Follower des Google+ (G+) Profils mit April aus der Google-Welt fallen werden. Hier ein Überblick, wie der Ausstieg aus G+ nun erfolgt.

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

Schon zum Jahreswechsel fielen mir Artikel in den unterschiedlichen Sozialen Netzwerken auf, die auf dringend notwendige Veränderungen im Mittelstand hinweisen. Veränderungen, welche die Digitalisierung und Digitale Transformation bewirken. Kaum ein Beitrag, der nicht nach Change Management ruft und der dies auch anschaulich mit einer Grafik darstellt. Um eine solche Grafik und ihre Kernaussage geht es in diesem Beitrag, um die Matrix des Change Management Modells von Ambrose.

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

SONNTAGSBRUNCH – Davonlaufen, anschreien, beleidigt sein. Hochroter Kopf, kurz vorm Platzen. Tja, das gibt es auch bei Unternehmern. Ganz besonders dann, wenn sie Fakten zu hören bekommen, die ihnen, warum auch immer, nicht in den Kram passen. Wenn sie mit Anforderungen ans Online Marketing konfrontiert werden, die sie so gar nicht nachvollziehen können. Dann wird der Mitarbeiter zum Problemfall. „Schwierig, schwierig. Was machen wir mit ihm? Am besten wäre es, er kündigt selber und wir sind ihn los.“

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.