Content Marketing ist Ausdruck der Digitalen Transformation. Also müssen wir auch darüber schreiben und holen uns dafür hin und wieder auch Gastautoren ins Boot.

Kurz vor der Nationalratswahl, Ende September 2019, wurde eine besondere Förderkulisse für die Digitalisierung kleiner und mittelständischer Unternehmen abgesegnet. Damit geht die KMU DIGITAL in die zweite Runde. Sie stellt ein wichtiges Förderinstrument für die österreichische Wirtschaft dar, um den Betrieben den Schritt in die Digitalisierung ihres Geschäftsmodells zu erleichtern. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie diesen Fördertopf in Anspruch nehmen, was gefördert wird und in welchem Umfang dies geschieht.

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

Wir alle, die wir viele Jahre im Journalismus gearbeitet haben, wissen, dass diese Branche zu einer der beharrendsten und zähesten in Sachen Digitalisierung zählt. Im Rahmen meines Doktoratsjahres erfuhr ich, wie unnachgiebig man sich in den Medienhäusern gegenüber externer Inputs zeigen kann.

Deswegen verwundert es mich umso mehr, dass jetzt die Chance für den Lokaljournalismus in der Digitalisierung zumindest von fachlicher Seite erkannt wird. Schauen wir mal, ob diese auch in der Praxis angenommen wird.

Hier geht es zum Artikel über digitale Transformation im Journalismus.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

Die Daten der Destinationsorganisationen im Tourismusmarketing werden aktuell zu einem Open-Data-Projekt zusammengeführt. Ziel ist es, dem Destinationsmarketing in den Regionen, Ländern und Städten bestmöglichen Content zur Verfügung zu stellen. Dieser erhöht dann automatisch die Sichtbarkeit der touristischen Anbieter.

Ich bin schon neugierig, wie sich diese so gewonnenen Daten im Content Marketing der Deutschland Tourismus umsetzen lassen. Ergab doch meine Forschungsarbeit über das österreichische Destinationsmarketing, dass hierzulande die Mechanismen und das Potenzial des Content Marketings für das Destinationsmarketing einfach von den Verantwortlichen nicht oder nur rudimentär verstanden wird.

Hier geht es zum Beitrag dazu.

Hier geht es zu meiner Masterthesis „Social Media Strategie im Destinationsmarketing, untersucht anhand der Generation Millennials„.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

Wenn der Kunde bereits weitaus tiefer in der digitalen Welt angekommen ist, als dies in Sachen Digitalisierung im Unternehmen der Fall ist, dann müssen Betriebe darauf reagieren. Ob sie es wollen oder nicht. Stichwort Employer Branding, Millennials, digitaler Arbeitsplatz und Employee Experience.

Weiterlesen
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.

angelika wohofsky, Frau mit SonnenbrilleSONNTAGSGRÜSSE – Sitz ich doch intensiv an meiner Masterarbeit und wälze Literatur. Lauter Fachliches über Content Marketing und Socialmedia Marketing.

Echt jetzt, Leute. Wir Marketer scheinen in einer riesigen Blase zu hocken. In unserer eigenen Fach-Bubble. Denn diese Bücher lesen wohl nur wir. Aber nicht jene, für die deren Inhalte eigentlich bestimmt sind: das Management, die CEOs, GFs und Entscheider. Ich behaupte: Die Kernaussagen der Literatur sind diesen unbekannt.

Weiterlesen

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.