Checkliste Content Marketing

Sie haben Probleme mit der Kunden-Akquise, mit zu gering wachsendem Umsatz oder mit der Auftragslage? Und Sie hegen den Verdacht, dass dieses Problem am Marketing liegen könnte? Dann sind Sie schon mal ganz richtig unterwegs. Denn die meisten dieser Fälle lassen sich mit Marketing-Maßnahmen lösen.

Machen Sie den Selbsttest und laden sich diese Checkliste gratis herunter. >> fragebogen content marketing

Sie zeigt Ihnen, ob das Marketing bei Ihren Engpässen verantwortlich ist.

 

Checkliste Content Marketing

 

Wenn nur drei Fragen mit „Ja“ beantwortet werden, sind Sie bereits ein Kandidat für Beratungsleistung im Content Marketing. Ich möchte nämlich nicht um den heißen Brei herumreden, sondern klipp und klar auf das Lösungspotenzial hinweisen.

Beispiele

„Marketing und Werbung machen viel Arbeit, Werbeprojekte laufen parallel.“
Optimierung bei einem Ja >>> Sie sollten sich um die Entwicklung einer Content Strategie bemühen. In 99 % der Fälle fehlt eine solche für Ihr Unternehmen.

„Eine persönliche ‚Über uns‘-Seite gibt es auf der Firmenwebseite nicht.“
Optimierung bei einem Ja >>> Optimieren Sie Ihre Kommunikation zum Kunden, indem Sie als Mensch sichtbarer werden. Das schafft Vertrauen bei Ihren Kunden in Ihr Unternehmen. Vertrauen ist die Währung im Content Marketing, die für Mundpropaganda sorgt. Wenn man nicht weiß, mit wem man es zu tun hat, dann hält man vorsichtig Abstand. Nur wer vertraut, empfiehlt aber auch weiter.

Füllen Sie diese Checkliste aus und senden Sie diese an office@wohofsky.at. Sie erhalten von mir umgehend Antwort, mit der ich Ihnen das Optimierungspotenzial für Ihr Content Marketing vorschlage.

 

Die Checkliste kommt bei Events und Messen sowie im Beratungsfall zur Anwendung.

Copyright, Alle Rechte vorbehalten Angelika Wohofsky 2019.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Netzwerk teilen.