Socialmedia Strategie im Destinationsmarketing

Untersucht anhand der Generation Millennials.

Meine Masterarbeit ist als Ebook oder Print-Ausgabe bei Grin-Verlag unter diesem Link erhältlich.

Abstract

Die Alterskohorte der Millennials sucht im Internet, auf Social Media-Pla5formen, Webseiten und mi5els Suchmaschinen, nach für sie wertvollen Inhalten. Diese Inhalte erlangen Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe, wenn sie werbefrei, unterhaltsam, authentisch und von hohem Mehrwert sind. An diesem Punkt setzen die Disziplinen des Content Marketings und Social Media-Marketings an. Planen Millennials eine Reise, lassen sie sich auf Social Media-Pla5formen von Fotos, Videos, Bewertungen und Beiträgen Dri5er (Freunde, InGuencer) bei ihrer Kauf- und Reiseentscheidung beeinGussen. Folglich müssen Destinationsmanagement-Organisationen (DMO) auf Social Media vertreten sein, wollen sie die Aufmerksamkeit der Millennials auf die Destination lenken. Das fordert vom Marketing der DMO, sich von angebotsgetriebenen, werblichen Inhalten zu verabschieden und die Angebote in informierende, unterhaltsame, werbefreie Geschichten zu verpacken.

Der eorieteil dieser Master- esis baut auf die Recherche von aktueller Literatur auf. Dafür wurden praxisbezogene Fachliteratur, Studien bekannter Consulting-Unternehmen und Fachartikel aus Online-6ellen ausgewertet. Für den empirischen Teil wurden österreichische Berater von Social Media-Agenturen und Destinationsmarketer befragt, um einen Blick von außen und innen auf das ema der Master- esis zu werfen.

Es hat sich herausgestellt, dass ein Engagement einer DMO auf Social Media genauer Kenntnisse über die Zielgruppe, einer Positionierung mit KernbotschaH und klarer Ziele für das Content-Marketing sowie einer Content-Strategie bedarf. Diese stellt sicher, dass die Erwartungshaltungen der Alterskohorte Millennials, welche diese an die Inhalte der Social Media-ProIle einer DMO stellen, erfüllt werden. Weiters konnte durch diese Master- esis ein Leitfaden zur Entwicklung einer Content-Strategie für DMOs entwickelt werden.