Großes Thema, voll im Zeitgeist

Hier findest du Artikel übers digitale Kommunizieren in der Praxis kleiner und mittelständischer Unternehmen.

Alle reden über Kommunikation und Digital, doch die wenigsten, so mein Eindruck, wissen, was sie da wirklich tun.

Immer noch verzeichnen wir eine massive Knowhow-Lücke in Medienkompetenzen und beim Fach- und Anwenderwissen zur digitalen Unternehmenskommunikation.


Bestimmt dachtest du schon mindestens einmal daran, was für tolle professionelle Social Media Profile dein Mitbewerb hat. Und du dachtest: „Wie machen die das bloß?“ Oder: „Die Zeit dafür fehlt mir einfach. Ich lasse es lieber sein.“

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Alle Unternehmer:innen, Marketingverantwortliche aufgepasst. Mit diesen Tools kannst du digital kommunizieren lernen und wirst die Nutzung digitaler Medien für dein Unternehmen leichter verstehen. Die hier angeführten Lehrmittel v.a. Fachliteratur verwende oder empfehle ich in meinen eigenen Kursen zu Social Media, bei Workshops für Gründer:innen, bei Ausbildungen im Webdevelopment oder auch in beruflicher Weiterbildung im Management.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Hast du schon einmal mit einer Agentur zusammengearbeitet? Und, wie war’s? Bist du umfassend informiert worden und zufrieden mit der geleisteten Arbeit? Nein? Dann lies diese 9 Website-Hacks genau durch. Vor allem Unternehmer:innen, die so keine Ahnung von Website-Erstellung und der Kommunikation mit Websites haben, zahlen hohes Lehrgeld. Wenn du die 9 Website-Hacks aber jetzt schon kennst, dann sparst du nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Nerven.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

In dieser neuen Reihe „Aus der Praxis“ bringe ich Beispiele aus meiner langjährigen Erfahrung als Beraterin für Kommunikation und dem Wissensmanagement.

Den aktuellen Beitrag widme ich den Transaktionsmails im Unternehmen. Ein Bereich, der im Tagesgeschäft häufig vernachlässigt wird und deswegen zahlreiche Fehlerquellen aufweisen kann.

Besonders kleine Unternehmen unterschätzen die Wirkung dieser Transaktionsmails. Aber auch der klassische Mittelstand, wenn er schon als etabliertes Unternehmen über viele Jahrzehnte am Markt präsent ist, vernachlässigt diesen Bereich der digitalen Markenführung.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

8 Fehler digitaler Kommunikation vermeiden

Die Digitalisierungsberatung fördert noch immer die selben Fehler in der digitalen Kommunikation an den Tag. Oftmals hat man sich noch keine Gedanken über die Kommunikation und die eigene Strategie gemacht. Man arbeitet zu Produkt fokussiert. Und vernachlässigt eine zentrale Aufgabe eines jeden Unternehmens: drüber reden, was man tut und wie man’s macht; und genau wissen, an wen man sich mit seiner Kommunikation richtet.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Teil 2: Redaktionsplan, Themen, Seeding, Formate einbinden

Ein Blog macht Arbeit, es macht aber auch Spaß. Endlich kann man seine Expertise zeigen, kann darüber berichten, was man so alles draufhat und wobei man sich auskennt. Das Firmen-Blog wird in den kommenden Jahren noch an Stellenwert gewinnen. Deswegen sollten Sie heute damit beginnen, ein solches für Ihr Unternehmen aufzubauen.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Natürlich braucht das Marketing, Werbemittel digital und analog. Doch wie lassen sich beide Welten miteinander kombinieren? Ich werfe in diesem Artikel einen Blick in solche Kombinationsmöglichkeiten. Und ich beschreibe kurz, worauf es ankommt, wenn man digitale Werbemittel einsetzen möchte.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Trotz der zunehmenden Digitalisierung von Unternehmen benötigen wir Werbe- und Informationsmaterial zum Angreifen. Etwas, was man mitnimmt und woran man sich daheim wieder erinnert. Ein solches klassisches Werbemittel ist die Visitenkarte als persönlichste Form des Marketings. Wie du Visitenkarten in die Content Strategie integrierst, erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.

Teil 1: Planung und Konzeption

Firmen sind immer öfter geneigt, ein eigenes Blog zu betreiben. Doch meistens mangelt es an der strategischen Ausrichtung desselben und an einer klar definierten Zielgruppe sowie an Kontinuität. Wird die Entscheidung für ein Firmenblog spontan heraus getroffen, verliert die Geschäftsführung dann auch genauso schnell wieder das Interesse daran. Weil sie das Blog als Prozess und als Marketinginstrument von Beginn an nicht begreift. Dabei ginge das mit dem Blog ganz einfach, stünden Planung und Konzeption, gemeinsam mit dem Marketingverantwortlichen zu Beginn auf der Agenda. Dieser Beitrag beschreibt die Planung und die Phase der Konzeption eines Blogs. Das Blog für Firmen ist außerdem auch kein geschlossenes Projekt. Vielmehr stellt es einen Prozess im Content Marketing dar, der vorrangig der Sichtbarkeit des Unternehmens und der Kundenbindung verpflichtet ist.

Weiterlesen
Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte in deinem Netzwerk.